Israels Sicherheitskabinett berät über Lage

Tel Aviv (dpa) - Das israelische Sicherheitskabinett versammelt sich heutezu einer Beratung über die möglichen Auswirkungen der Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani im Irak durch das US-Militär. Der engste Kabinettskreis um Regierungschef Benjamin Netanjahu will sich nach Medienberichten mit der Vorbereitung auf mögliche Racheangriffe des Irans auf israelische Ziele befassen. Seit dem US-Angriff in Bagdad ist Israel in erhöhter Alarmbereitschaft. Für Israel ist der Iran Erzfeind Nummer eins. 

Konflikte / Israel / Iran / Irak / USA
05.01.2020 · 04:02 Uhr
[1 Kommentar]