«Finanztest»: Postbank hält Versprechen nicht

Berlin (dpa) - Die Postbank hat ihren freien Handelsvertretern den Zugriff auf Kontodaten ihrer Kunden offenbar doch nicht gesperrt. Das berichtet die Stiftung Warentest. So habe «Finanztest» über Mitarbeiter der Postbank Finanzberatung am Abend problemlos Girokonten von Postbankkunden einsehen können. Dabei seien sämtliche Kontobewegungen der letzten 100 Tage sichtbar gewesen, hieß es. Die Postbank hatte gestern mitgeteilt, dass die freien Handelsvertreter keinen Zugang mehr zu den Daten hätten.
Banken / Datenschutz
29.10.2009 · 20:57 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×