Bisher keine Lösung bei EU-Krisentreffen mit Astrazeneca

Brüssel (dts) - Das Treffen zwischen dem Pharmakonzern Astrazeneca und der EU zu Verzögerungen bei Corona-Impfstofflieferungen hat bisher keine Lösung gebracht. "Wir bedauern die anhaltende Unklarheit über den Lieferplan und fordern von Astrazeneca einen klaren Plan für die schnelle Lieferung der Menge an Impfstoffen an, die wir für das erste Quartal reserviert haben", schrieb EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides am Mittwochabend auf Twitter. Man werde mit dem Unternehmen zusammenarbeiten, um schnell Lösungen zu finden und Impfstoffe für die EU-Bürger bereitzustellen.

Es habe einen "konstruktiven Ton" in dem Austausch mit Firmenchef Pascal Soriot gegeben. Das Mittel von Astrazeneca soll voraussichtlich am Freitag eine Zulassung in der EU erhalten. In der vergangenen Woche hatte Astrazeneca mitgeteilt, zunächst deutlich weniger Impfdosen liefern zu können als ursprünglich geplant.
Politik / EU / Großbritannien / Unternehmen / Gesundheit
27.01.2021 · 22:57 Uhr
[2 Kommentare]
 

Orbans Partei Fidesz verlässt EVP-Fraktion

Orbans Fidesz-Partei verlässt die EVP-Fraktion
Budapest/Brüssel (dpa) - Nach jahrelangem Streit vollzieht Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban den […] (08)

Gal Gadot ist zum dritten Mal schwanger!

Gal Gadot
(BANG) - Gal Gadot und ihr Ehemann Jaron Varsano erwarten ihr drittes Kind. Die 'Wonder Woman'- […] (00)
 
 
Diese Woche
03.03.2021(Heute)
02.03.2021(Gestern)
01.03.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News