Bill Clinton zu Überraschungsbesuch in Nordkorea eingetroffen

Pjöngjang (dts) - Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton ist zu einem kurzfristig anberaumtem Besuch in Nordkorea eingetroffen. Das berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur "Yonhap". Clinton will offenbar auf die Freilassung der beiden inhaftierten US-Journalistinnen hinwirken. Die Frauen waren Mitte März von nordkoreanischen Sicherheitskräften festgenommen worden. Sie sind wegen eines illegalen Grenzübertritts von China nach Nordkorea zu zwölf Jahren Arbeitslager verurteilt worden. Beobachter hoffen weiterhin, dass Clintons Besuch zu einem Durchbruch in den festgefahrenen Verhandlungen über Nordkoreas Atomprogramm führen könnte.
Nordkorea / USA
04.08.2009 · 07:21 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
15.11.2018(Heute)
14.11.2018(Gestern)
13.11.2018(Di)
12.11.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×