Ava DuVernay unterschreibt Spotify-Vertrag

Bild: Quotenmeter

Die Produzentin von Filmen und Serien macht nun auch Podcasts.

Der weltweit führende Musik-Streamingdienst Spotify hat sein Angebot vergrößert, indem das Unternehmen mit der Filmemacherin Ava DuVernay einen mehrjährigen Vertrag für eine Reihe von exklusiven Podcasts abschloss. Für das Spotify-Studio Gimlet werden exklusive Audio-Programme entwickelt und produziert.

Laut Spotify werde es eine große Anzahl von fiktionalen und non-fiktionalen Podcasts geben. "Da ich die unbestreitbare Macht von Stimme und Ton erkannt habe, bin ich begeistert, das Storytelling von Array auf den Bereich der Podcasts auszuweiten", sagte DuVernay in einem Statement. "Die Möglichkeit, mit Lydia Polgreen [Geschäftsführerin von Gimlet, Anmerkung der Redaktion] und ihrem leidenschaftlichen Team zu arbeiten, hat uns zu Spotify als Heimat für unsere Audio-Erzählungen geführt und wir könnten nicht aufgeregter sein, diese neue kreative Reise zu beginnen."

Als Teil seiner großen Investition in Podcasting hat Spotify Podcast-Content-Deals mit einer Reihe von Partnern abgeschlossen, darunter die Obamas, Prinz Harry und Meghan Markle, Kim Kardashian West, Warner Bros. und DC Comics und viele mehr.
News / Vermischtes
[quotenmeter.de] · 22.01.2021 · 07:48 Uhr
[0 Kommentare]
 

Impf-Fortschritte in den USA - mehr soziale Kontakte möglich

Impfungen in Queens
Washington (dpa) - Angesichts großer Fortschritte bei den Corona-Impfungen sollen in den USA wieder etwas […] (08)

Von Schlagerolympiade bis Wunschkonzert: Die GoldStar TV-Highlights im Mai

Bild: Quotenmeter Der Mai hält für GoldStar TV-Zuschauer einiges an Highlights bereit. Im Programm […] (00)
 
 
Diese Woche
09.03.2021(Heute)
08.03.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News