10 spannende Apps, die auf dem neuen Handy nicht fehlen sollten

Dass jeder von uns Facebook, Instagram und Co. auf dem Smartphone hat, ist ja wohl klar. Doch was verbirgt sich noch so auf den meisten Smartphones und welche weiteren Apps gibt es, die man sich mal anschauen könnte? – Wir werfen einen Blick auf 10 der beliebtesten Apps, die uns unterhalten. 

1. Snapchat

Snapchat ist ein Messenger ähnlich wie WhatsApp, doch bei Snapchat geht es eher darum, sogenannte Snaps zu verschicken. Ein Snap ist ein Bild, dass für bis zu 10 Sekunden sichtbar ist. Gerade Jugendliche nutzen diese App besonders gerne, um das “normale” Chatten spannender zu machen. Dabei werden vor allem gerne Filter genutzt, die dem Gesicht eine besondere Verzierung verleihen. Sei es ein Filter, der Mann zu Frau macht oder der einem eine Hundeschnauze und Hundeohren verpasst. Snapchat ist die etwas andere Art zu chatten!

2. Tinder

Die Tinder-App. Jeder kennt sie, doch nicht jeder sieht sie als das, was sie ursprünglich ist. Der ursprüngliche Gedanke der App war es eigentlich, Bekanntschaften zu knüpfen und das Mobile Dating aufzufrischen. Doch mittlerweile wird Tinder direkt mit mehr assoziiert. Dabei nutzt die App ein Swipe-System. Findet man einen Gegenüber interessant, wischt man nach rechts. Findet man ihn uninteressant, wischt man nach links. Hat man ein Match, dann haben beide Seiten den jeweiligen Gegenüber nach rechts geswipt und man kann loslegen zu chatten. Die moderne Art des Datings und mehr. 

3. TikTok

TikTok ist ein Videoportal für Lippensynchronisationen und kurze Videoclips. Hierbei erstellen User Videos zu aktuellen Liedern oder anderen Trends und stellen diese online. Dabei ist es zum Anschauen dieser Videos nicht notwendig, registriert zu sein, während man ein Konto haben muss, um selber “TikTok’s” hochzuladen. Durch gezieltes Marketing erreicht die App mittlerweile viele Menschen und besonders Jugendliche sind Fans dieser Kurzclips. Mittlerweile ist die App dabei sogar so beliebt, dass aktuelle Chartstürmer durch die App überhaupt erst beliebt geworden sind. 

4. Shazam

Stichwort Musik und schon kommen wir zu der Situation, in der man gerade im Auto sitzt, das Radio eingeschaltet hat und auf einmal läuft ein Lied, das einem richtig gut gefällt. Blöd nur, wenn man nicht weiß, wie das Lied heißt, doch genau dafür gibt es Shazam. Mit Shazam kann man eine Audioaufnahme des Liedes machen und Shazam sagt einem direkt, wie das Lied heißt und von wem es ist. Außerdem hat man sogar die Möglichkeit, das Shazam-Konto mit Spotify zu verbinden, sodass Lieder, die man mit Shazam entdeckt hat, direkt in eine Playlist hinzugefügt werden. 

5. Bet365

Bet365 ist einer der international angesehensten Onlinewettanbieter, die es aktuell gibt. Dabei ist Bet365 besonders aufgrund seiner großen Auswahl an Wetten und seinem vielfältigen Streaming Angebots so gefragt. Außerdem werden hier regelmäßig Top-Quoten angeboten und man verfügt über einen überzeugenden Kundenservice. Da wir hier aber nicht für Wetten werben, sollten diejenigen, die Interesse an dem Thema haben, einen Blick auf ein Portal werfen, dass sich mit dem Thema Wettanbieter Bonus und Sportwetten beschäftigt. 

6. Zalando

Zalando ist wahrscheinlich das Onlineshopping Paradies für jede Dame. Der deutsche Online-Versandhändler bietet Schuhe und Kleider für Sie und Ihn an und hat dafür eine Plattform, die sowohl online als auch per App leicht zu durchstöbern ist. Dabei garantiert sie entscheidende Vorteile wie einen kostenfreien Versand und Rückversand sowie ein 100 Tage Rückgaberecht. Außerdem sind auch eine Vielzahl an Zahlungs- und Versandmethoden versprochen, wodurch eigentlich nichts gegen einen Besuch auf Zalando spricht. 

7. Pinterest

Pinterest ist ein soziales Netzwerk, das dabei den Hauptfokus auf den Austausch über gemeinsame Hobbys legt. Dabei kann man sich eigene Interessen auf quasi Pinnwänden vermerken und sich somit speichern. Mit dem Erstellen des Kontos gibt man sein Alter, sein Geschlecht und einige seiner Interessen an, die man aus einer Menge an vorgegebenen Themen auswählen kann. Anschließend werden einem Bilder und teilweise auch GIF’s angezeigt, die mal lustig, mal interessant sein sollten. Diese kann man sich merken und auch teilen. 

8. Dropbox

Jeder Student sollte diese App kennen: Dropbox. Dropbox ist ein Filehosting-Dienst, der es mehreren Leuten ermöglicht, zeitgleich auf ein und denselben Ordner zugreifen zu können. Interessant wird diese App besonders für Lerngruppen oder andere Arten der Gruppenarbeit. So können auf einem Ordner mehrere Bilder, Dateien oder auch Videos gespeichert werden, mit denen jedes Gruppenmitglied arbeiten kann. Sinn macht das besonders, wenn man eine Lerngruppe hat, in der regelmäßig die aktuellen Informationen und Lektüren hochgeladen werden. Somit würde ein Ausfall einer Lehrveranstaltung weniger wehtun und man weiß genau, wo man diese nachholen kann. 

9. PayPal

Eine der beliebtesten Online-Zahlungsmethoden der Deutschen ist PayPal. In Deutschland nutzen über 23 Millionen Menschen den Bezahldienst. Bis 2014 gehörte PayPal zum Giganten in Sachen Online-Marktplätze eBay, doch da sich PayPal nun abhängig gemacht hat, stehen auch viele Änderungen bei PayPal an. Eine dieser Änderungen ist eine, die vor allem den Bereich der Sportwetten betrifft. Für Wettfans wird es immer schwieriger, Wettanbieter mit PayPal als Zahlungsmethode zu finden, denn PayPal hat sein Engagement zuletzt bei einigen Wettanbietern gekündigt. Grund dafür ist laut einigen Gerüchten, dass solange die rechtliche Situation in Deutschland nicht komplett geklärt sei, PayPal sich erst einmal aus dieser Szene zurückhalten möchte. 

10. McDonalds

Manche denken sich jetzt: “Wirklich, die McDonalds-App?!” – Aber tatsächlich ist die McDonalds-App eine der beliebtesten Apps und die Nummer eins im App Store von iOS in der Kategorie Essen und Trinken. Durch die App erhältst du aktuelle Coupons, die man auch regelmäßig in der Zeitung erhält, sowie andere Gutscheine für einen Kaffee oder eine Cola. Auch für die Monopoly-Aktionen gibt es eine extra Rubrik, in der du deine Spielsticker-Codes eingeben und deine Gewinne abstauben kannst. Darüber hinaus findest du Restaurants in deiner Nähe und Informationen wie Nährwerte und Allergeninformationen zu jedem Produkt. 

App Store & Applikationen
[apfelnews.de] · 04.12.2019 · 08:19 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News