Wiedeking wehrt sich gegen Gier bei Abfindung

Stuttgart (dpa) - Der ausgeschiedene Porsche-Chef Wendelin Wiedeking wehrt sich gegen den Vorwurf der Gier. Die Eignerfamilie des Sportwagenbauers habe Wiedeking ursprünglich eine Abfindung von 140 Millionen Euro angeboten, sagte sein Anwalt der «Stuttgarter Zeitung». In der entscheidenden Aufsichtsratssitzung in der Nacht zum Donnerstag sei das Angebot aber zurückgezogen worden, weil die Arbeitnehmerseite nicht mitgemacht hätte. Schließlich seien 50 Millionen angeboten worden. Wiedeking habe sofort eingewilligt.
Auto / Porsche / VW
24.07.2009 · 19:06 Uhr
[10 Kommentare]
 
Diese Woche
22.10.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×