Westerwelle: Verhältnis zu Polen «Kernanliegen»

Warschau (dpa) - Der neue Außenminister Guido Westerwelle hat bei seinem Antrittsbesuch in Polen die große Bedeutung des östlichen Nachbarlandes für die deutsche Politik hervorgehoben. Die weitere Vertiefung der Beziehungen zu Polen sei ein «Kernanliegen», sagte Westerwelle nach einem Treffen mit seinem Amtskollegen Radoslaw Sikorski in Warschau. Am Nachmittag empfing Polens Präsident Lech Kaczynski den deutschen Gast. Die Freundschaft zwischen beiden Ländern sei auch wichtig für Europa, sagte Westerwelle.
International / Polen / Deutschland
31.10.2009 · 17:11 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
13.11.2018(Heute)
12.11.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×