Valnir Rok – Bald bereit für das große Release

Foto: Unsplash / CC0 Creative Commons

Das Spiel Valnir Rok wurde bereits 2017 im Early Access für Spieler zur Verfügung gestellt. Seither konnte das Game aus dem deutschen Entwicklerstudio Encurio bereits ausprobiert werden, aber auch die eigentliche Fertigstellung soll demnächst abgeschlossen sein. Ideengeber für das Projekt waren die Streamer Gronkh und Sarazar, die selbst an dem Spiel gearbeitet haben. Valnir Rok wird für die PS4, Xbox One und den PC erhältlich sein und ist noch immer im Early Access verfügbar. Die letzten Arbeiten daran sollen spätestens 2020 ein Ende finden.

Survival-Rollenspiel mit atemberaubender Szenerie

Zu Spielbeginn startet man als schiffbrüchiger Wikinger, der mit nichts als seiner Unterhose an den Strand gespült wird. Ohne Waffen und Ausrüstungsgegenstände muss der erschöpfte Überlebende alle letzten Kräfte mobilisieren, um sein Abenteuer zu starten. Die Insel, auf der der Wikinger gelandet ist, hat eine Fläche von ca. 16 Quadratkilometern und bietet so genügend Raum für bis zu 50 Spieler pro Server. Wie bereits aus anderen Survival-Games bekannt, muss der Spieler erst einmal die Grundbedürfnisse seines Charakters befriedigen. Hunger und Durst können durch das Jagen von Tieren und das Finden von Wasserquellen besänftigt werden, dazu muss die Ausrüstung selbst hergestellt werden, um sich gegen die lauernden Gefahren auf der Insel zu verteidigen. Hier gibt es nämlich nicht nur Beute wie Rehe und Hasen, sondern auch hungrige Wölfe und Bären, sowie Trolle und sogar Drachen. Neben der Erstellung von Waffen geht es auch darum, sich eine eigene Basis aufzubauen. Mithilfe verschiedener Materialien lässt sich eine Hütte, die vor allem Schutz bietet, aufstellen. Langfristig können sogar ganze Dörfer errichtet werden. Die Kulisse in Valnir Rok ist besonders mühevoll gestaltet und lässt Spieler in eine ganz andere Welt eintauchen. Die atemberaubende Natur durchwandert man nur zu gerne und auch die Darstellung der Gefahren der Wälder ist wirklich gut gelungen. In der Open-World warten zahlreiche Aufgaben und Herausforderungen, es gibt jedoch keine Kampagnen, die den Spielverlauf vorgeben. Jeder Spieler kann also ganz frei entscheiden, welche Quests er annehmen möchte und welche eben nicht

Mythologie als Spieltrend

Mit dem Wikingerthema treffen die Spielemacher genau den Zahn der Zeit, denn Reisen in die Vergangenheit stellen noch immer einen großen Hype in Spielen dar. Wikinger symbolisieren Stärke und Kraft, haben aber gleichzeitig oftmals auch dunkle Seiten. Somit eignen sie sich ebenfalls gut als Antihelden, mit denen man gerne mitfühlt. Das haben auch andere Entwickler bereits zu ihrem Vorteil genutzt und die nordische Mythologie deshalb in ihre Geschichten einfließen lassen. Im Spiel God of War, das derzeit der letzte Teil der gleichnamigen Spielreihe ist, setzte man dieses Mal vor allem auf nordische Götter. Hatte sich der Hauptcharakter Kratos bisher nur mit dem Olymp angelegt, führt ihn sein Kriegszug gegen die Götter jetzt auch in den Norden. Das Slot Spiel Hall of God im Duelz Casino ist eines der wenigen Spiele mit nordischer Mythologie, in dem nicht gekämpft werden muss. Hier ist vor allem Glück gefragt, denn nur mit den richtigen Symbolen auf den fünf Walzen, können Spieler gewinnen. Bei 20 Gewinnlinien und einer Auszahlungsquote von 95,5 % stehen die Chancen allerdings nicht schlecht. Auch das PC- und Konsolenspiel Vikings – Wolves of Midgard lässt die Wikinger wieder aufleben. In dem Hack’n’Slay-Game müssen sich Spieler gegen Trolle und mehrköpfige Riesen durchsetzen. So ist der Spaß bereits vorprogrammiert!

Spätestens im nächsten Jahr dürfen sich Spieler auf die fertiggestellte Version von Valnir Rok freuen. Das Spiel ist derzeit im Early Access unter anderem auf Steam erhältlich und hat jetzt schon einiges zu bieten. Wir sind gespannt, was das Endprodukt alles in sich hat!

Games / Valnir Rok
12.11.2019 · 15:56 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News