US-Ankläger reicht Zivilklage gegen Toyota ein

Los Angeles (dpa) - Nach der Pannenserie bei Toyota hat eine kalifornische Bezirksstaatsanwaltschaft eine Zivilklage gegen den Autobauer eingereicht. Wie die Zeitung «Orange County Register» berichtet, hat für den Bezirksstaatsanwalt Toyota wissentlich defekte Autos verkauft und die Defekte absichtlich verheimlicht. Die Behörde wolle verhindern, dass Toyota weiter mit dem Verkauf defekter Autos die Öffentlichkeit gefährde. Toyota erklärte, es habe bis jetzt die Klage noch nicht erhalten und lehnte einen Kommentar ab. Gegen
Auto / Justiz / USA
13.03.2010 · 04:55 Uhr
[0 Kommentare]
 

Weil warnt vor höheren Beiträgen für Krankenkassen

Weil
Hannover (dpa) - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat angesichts wachsender Ausgaben für […] (10)

Verbraucher zeigen starke Unterschiede bei der Markenorientierung und der Markenbindung

Jeder dritte Bundesbürger (31%) achtet beim Kauf von Produkten und Dienstleistungen in stärkerem Maße […] (00)
 
 
Diese Woche
21.10.2020(Heute)
20.10.2020(Gestern)
19.10.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News