Steinmeier attackiert Merkel und Guttenberg

Berlin (dts) - SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) scharf angegriffen. "Was Herr zu Guttenberg anstrebt, lässt mich grausen: Arbeitnehmerrechte beschneiden, Mindestlöhne wieder abschaffen und Mehrwertsteuer erhöhen", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montag-Ausgabe). Zugleich kritisierte er die ablehnende Reaktion der Kanzlerin auf seinen sogenannten "Deutschland-Plan". "Wenn Frau Merkel es als unredlich bezeichnet, Vollbeschäftigung anzustreben, dann beweist das doch nur, dass sie von meinem Deutschlandplan auf dem falschen Fuß erwischt wurde und selbst keine Idee und keine Vorstellung hat, wie wir in Deutschland die Arbeitslosigkeit besiegen können", so Steinmeier gegenüber der Zeitung. Die CDU sei in dieser Frage "ohne Richtung und ohne Anspruch".
DEU / Bundestagswahl
16.08.2009 · 16:25 Uhr
[4 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙