Sachsens Ministerpräsident stärkt Laschet den Rücken

Berlin (dts) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat sich hinter die Forderung von CDU-Chef Armin Laschet nach einem "Brückenlockdown" gestellt. Laschet habe "ohne Zweifel Recht", sagte Kretschmer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). "Mit der Dynamik vor Ostern werden wir Ende Mai nicht erreichen. Das ist der Zeitpunkt, zu dem wir erwarten können, dass die Impfungen einen nennenswerten Beitrag zur Verringerung des Infektionsgeschehens liefern können."

Zugleich mahnte Kretschmer einen größeren Zusammenhalt bei der Pandemiebekämpfung an. "Das Jahr 2020 war in der Corona Bekämpfung geprägt von gegenseitigem Vertrauen und einem großen Miteinander zwischen Bund und Ländern. In diesem Jahr haben Vorhaltungen und gegenseitige Schuldzuweisungen überhandgenommen", sagte er. "Corona ist eine große Herausforderung für die Gesundheit, aber inzwischen auch für die Demokratie in unserem Land."
Politik / DEU / Gesundheit
06.04.2021 · 14:26 Uhr
[0 Kommentare]
 

Pentagon-Chef: «Der Klimawandel macht die Welt unsicherer»

Lloyd Austin
Washington (dpa) - Bei dem von US-Präsident Joe Biden einberufenen Klimagipfel hat Pentagon-Chef Lloyd […] (01)

Nick Carter: Drittes Baby ist da!

Nick Carter
(BANG) - Nick Carter ist zum dritten Mal Vater geworden. Der Backstreet Boys-Star und seine Frau Lauren […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News