Polizei nimmt zum Fall Corinna weiter Hinweise an

Eilenburg (dpa) - Nach der Verhaftung des mutmaßlichen Mörders von Corinna aus dem nordsächsischen Eilenburg nimmt die Polizei weiter Hinweise aus der Bevölkerung entgegen. Ziel ist es, den Täter zweifelsfrei zu überführen. Am Samstag hatte die Polizei den 39- Jährigen aus Eilenburg festgenommen. Er hatte ein Geständnis abgelegt, das die Ermittler für glaubhaft halten. Der vorbestrafte Mann hatte demnach die Neunjährige vergewaltigt, ermordet und ihre Leiche in den Fluss geworfen.
Kriminalität / Kinder
03.08.2009 · 10:55 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
20.11.2018(Heute)
19.11.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×