Kita-Verhandlungen erneut vertagt

Frankfurt/Main (dpa) - Die Tarifverhandlungen für die rund 220 000 Beschäftigten in kommunalen Kindergärten und Sozialeinrichtungen sind erneut vertagt worden. Auch in der siebten Verhandlungsrunde konnten sich die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände und die Gewerkschaften ver.di und GEW nicht einigen, hieß es von beiden Seiten. Die Gewerkschaften fordern mehr Geld und verbindliche Regelungen zum Gesundheitsschutz. Die Verhandlungen sollen kommenden Donnerstag in Frankfurt weitergehen.
Tarife / Kommunen / Kindergärten
17.07.2009 · 18:52 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
25.09.2018(Heute)
24.09.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×