Josh Hartnett: Normales Leben statt Karriere

Josh Hartnett
Foto: BANG Showbiz
Der Star wollte "nie" in Hollywood "ganz oben" sein.

(BANG) - Josh Hartnett wollte "nie" in Hollywood "ganz oben" sein.

Der 42 Jahre alte Schauspieler wurde mit Filmen wie ‘Pearl Harbor’, ‘40 Tage und 40 Nächte’ oder ‘Black Hawk Down’ weltberühmt.

Sogar ein Angebot als Superman winkte ihm auf dem Höhepunkt seiner Karriere, mit einem angeblichen 100-Millionen-Dollar-Deal für drei Filme. Doch Hartnett entschied sich dagegen, lehnte die Rolle ab. Er wollte seine Freizeit genießen und sich keine Sorgen um das nächste große Rollenangebot machen. Seine Entscheidung bereue er bis heute nicht, sagt Hartnett. "Die Leute, die an der Spitze stehen, haben Angst, dass jemand hinter ihnen auftaucht. Wenn das dein wirklicher Ehrgeiz ist, die ganze Zeit an der Spitze zu sein, wirst du dein ganzes Leben damit verbringen, über die Schulter zu schauen. Das wollte ich nie. Ich möchte gute Arbeit mit Leuten machen, die ich mag, und meine Freizeit mit Menschen verbringen, die mir wichtig sind”, stellt der Darsteller klar. Obwohl er Anfang der 2000er von Rollenangeboten nur so überschwemmt wurde, blieb er sich treu. “Zu der Zeit war es für mich so offensichtlich, ['Superman'] abzulehnen. Mir wurden Filme von den allerbesten Regisseuren angeboten. Und 'Superman' war ein Risiko. Ja, es war eine Menge Geld im Spiel, aber ich dachte nicht, dass das das A und O ist."

Viele Leute hielte ihn für "verrückt", weil er Hollywood für ein ruhigeres Leben in Minneapolis verließ. Er erzählte dem digitalen Magazin ‘The Journal’ von Mr. Porter: "Die Leute dachten, ich sei verrückt, weil ich dem Messingring nicht härter hinterherjagte, aber ich fühlte mich völlig wohl mit den Leuten, von denen ich wusste, dass sie mich mochten, bevor ich Filme machte. Ich beschloss, ein Leben zu haben. Um das an erste Stelle zu setzen."

Seine Entscheidung scheint sich ausgezahlt zu haben, da er immer mehr "interessante" Arbeitsangebote bekommt, je älter er wird.

Showbiz
22.01.2021 · 17:00 Uhr
[0 Kommentare]
 

Ein Corona-Fall: Lockdown für neuseeländische Stadt Auckland

Teststation in Auckland
Auckland (dpa) - Nach der Meldung einer einzigen Corona-Neuinfektion in der neuseeländischen Stadt […] (05)

Kate Winslet: Der Lockdown verpasste ihr einen "kolossalen Hintern"

Kate Winslet
(BANG) - Kate Winslet witzelte, dass der Lockdown der Coronavirus-Pandemie ihr einen "kolossalen Hintern" […] (00)