Exil-Iraner vor UNO im Hungerstreik

New York (dts) - Eine Gruppe Iraner ist vor dem UNO-Gebäude in New York in den Hungerstreik getreten. Laut Berichten des US-Nachrichtensenders CNN wollen die Exil-Iraner damit auf die kritische Situation im Iran aufmerksam machen. Weiterhin sei geplant, bekannte iranische Persönlichkeiten für die Oppositionsbewegung zu gewinnen. Seit der umstrittenen Wiederwahl des Präsidenten Mahmud Ahmadineschad am 12. Juni kam es im Iran immer wieder zu Demonstrationen. Erst gestern gab wieder Ausschreitungen und zahlreiche Festnahmen von Demonstranten.
USA / Iran / Demonstration
22.07.2009 · 17:07 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
16.10.2018(Heute)
15.10.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×