EU-Kommissarin: Autoindustrie anfällig für Kartelle

Brüssel (dpa) - Die Autoindustrie ist aus Sicht von  EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager besonders anfällig für Kartelle. «Das legen jedenfalls die Zahlen nahe. Wir hatten bereits zehn Kartelle in der Autoindustrie», sagte Vestager der «Rheinischen Post». Das liege an der Art des Produkts. Wenn sich die Autos nur schwer über die Qualität unterscheiden ließen, sei die Versuchung der Hersteller offenbar groß, sich abzusprechen. BMW, Daimler und VW samt den Töchtern Audi und Porsche sollen Informationen über Modelle, Kosten und Zulieferer ausgetauscht haben.

Auto / EU / Wettbewerb / Europa / Deutschland
10.02.2018 · 01:47 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
16.07.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙