Erholung abgebrochen: DAX schließt an Frankfurter Börse schwächer

Am Donnerstag zeigte sich der deutsche Aktienmarkt unentschlossen.
Der DAX begann den Handelstag mit einem Aufschlag von 0,61 Prozent auf 12.593,41 Punkte. Nach einem Auf und Ab schloss der deutsche Leitindex 0,37 Prozent tiefer bei 12.470,78 Zählern.

Der DAX hat am Donnerstag seine Gewinne aus dem frühen Handel abgegeben. Vor dem US-Arbeitsmarktbericht am morgigen Freitag war die Zurückhaltung der Marktteilnehmer spürbar. Die Erholung nach dem Vortagesdämpfer war damit dahin.

US-Geldpolitik bleibt im Fokus

Die Hoffnungen der Börsianer auf eine weniger restriktive Geldpolitik der US-Notenbank (Fed) hatten vor allem zu Beginn der Woche die Aktienmärkte deutlich angetrieben. Die Signale aus den Reihen der Fed deuten allerdings darauf hin, dass sie die Zinswende unbeirrt fortsetzt, bis die Inflation deutlich eingedämmt ist. Sollte der US-Jobmarktbericht am Freitag robust ausfallen und keine Rezessionssignale senden, könnte sich die Fed auf ihrem geldpolitischen Kurs bestätigt sehen.

/ dpa-AFX

Marktberichte
[finanzen.net] · 06.10.2022 · 17:39 Uhr
[0 Kommentare]
 
CIA-Chef: Nächstes halbes Jahr im Ukraine-Krieg entscheidend
Washington (dpa) - Das nächste halbe Jahr wird nach Einschätzung des US-Auslandsgeheimdienstes […] (01)
Ellie Goulding: Veröffentlichung ihrer neuen 'Like A Saviour'-Single
Ellie Goulding
(BANG) - Ellie Goulding hat ihre neue 80er-Single 'Like A Saviour' mit ihren Fans geteilt. Die Sängerin […] (00)
Die 11 reichsten Glücksspieler: Ein Blick auf ihren Nettowert
Wenn Sie wissen wollen, wie es aussieht, ein professioneller Wettender zu sein, finden Sie in […] (01)
VelocityOne Flight Universal Control System erfreut sich höchster Beliebtheit
Der Gaming-Zubehörhersteller Turtle Beach gibt heute bekannt, dass sein VelocityOne Flight Universal […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News