Eil+++Nordkorea dementiert Clinton-Abreise

Seoul (dpa) - Die offizielle nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA hat ihren Bericht über die Abreise des früheren US-Präsidenten Bill Clinton aus Pjöngjang zurückgezogen. Sie nannte aber keine Gründe für das Dementi. Clinton hatte bei seinem Überraschungsbesuch in Pjöngjang die Freilassung von zwei inhaftierten US-Journalistinnen erreicht. Nach seinem Gespräch mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Il hatte der Diktator nach Angaben von Yonhap die beiden Journalistinnen begnadigt.
Konflikte / Südkorea / Nordkorea / USA
05.08.2009 · 01:40 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙