Casino ohne Lizenz – Diese Fakten solltest du darüber wissen

Foto: pixabay / CC0 Creative Commons

Ab dem 15. Oktober 2020 wird sich die Welt der Online Casinos, die auf dem deutschen Markt tätig sind, in zwei Lager spalten. Dann werden Casinos mit starken Einschränkungen den Casinos ohne Limit gegenüberstehen. Hintergrund sind die Übergangsregeln für das Online-Glücksspiel in Deutschland, auf die sich die obersten Glücksspielaufsichtsbehörden aller deutschen Bundesländer geeinigt haben. Aus der Sicht der Spieler werden diese Regeln den Spaß im Online Casino massiv einschränken. Die Casino Betreiber stehen vor der Frage, ob sie die vorgeschriebenen Regeln umsetzen und so in den Augen des deutschen Staates als zuverlässiger Anbieter gelten und die Chance auf den Erhalt einer Lizenz im Rahmen eines späteren Erlaubnisverfahrens erhöhen (Casino mit Lizenz) oder ob sie weiterhin so agieren wie bisher - auch Casinos ohne Lizenz genannt - und deshalb vielleicht keine deutsche Lizenz erhalten.

Welche Auswirkungen hat das Spiel im Online Casino für deutsche Spieler ab dem 15. Oktober 2020?

Für deutsche Spieler in Online Casinos ist vor allem eine Sache wichtig zu wissen: Ehe der neue Glücksspielstaatsvertrag nicht in Kraft getreten ist, wird das Spielen in Online Casinos, ob gemäß der Übergangsregeln oder nicht, keine negativen Folgen mit sich bringen. Das Inkrafttreten ist für den 1. Juli 2020 geplant. Bis dahin wird sich für deutsche Spieler nichts ändern, in welchem Casino sie auch immer spielen. Was nach diesem Datum passiert, bleibt abzuwarten.

Einschränkungen in Casinos, die die Übergangsregeln umsetzen

Hat sich ein Casino Betreiber dazu entschlossen, die herrschenden Übergangsregeln komplett umzusetzen, erwarten deutsche Spieler in diesen Casinos eine Reihe von Änderungen:

  • Es dürfen nur noch Automatenspiele (Slots) angeboten werden.
  • Es gilt ein Einzahlungslimit von 1.000 € pro Monat.
  • Es muss ein Panik-Knopf vorhanden sein, der bei Drücken eine 24-Stunden-Sperre zur Folge hat.
  • Einrichten eines automatisierten Spielsuchtfrüherkennungssystems durch das Casino
  • Automatische Spielfortsetzung (Autoplay) ist nicht erlaubt.
  • Jeder Spin muss mindestens 5 Sekunden dauern.
  • Pro Spin darf maximal 1 € eingesetzt werden
Daneben gibt es noch eine Reihe weiterer Vorgaben, die Online Casinos aber sowieso schon eingehalten haben. Dazu gehören beispielsweise die Ermöglichung des direkten Aufrufs der Internetdomain einer unabhängigen Beratungsinstitution für Spielsucht oder das Bereitstellen spielrelevanter Informationen in deutscher Sprache.

Casinos ohne Lizenz erwarten eine erhöhte Nachfrage

Als Begründung für die strengen Restriktionen ist von staatlicher Seite immer zu hören, dass die Spieler besser geschützt werden sollen. Experten bezweifeln aber, dass die Maßnahmen zu dem gewünschten Erfolg führen werden. Vielmehr werden deutsche Spieler vermehrt zu Casinos ohne Lizenz abwandern. Mit dem Begriff Casinos ohne Lizenz sind keinesfalls Casino gemeint, die über gar keine Lizenz verfügen, sondern diejenigen, die sich ab dem 15.10.2020 nicht an die Übergangsregeln halten und ihr Spielangebot wie bisher anbieten. Eine Kontrolle und Regulierung findet weiterhin durch die Aufsichtsbehörde statt, bei der die Casino Betreiber ihre Glücksspiellizenz erhalten haben. In der Regel ist das die Lizenz der MGA in Malta, mit der die meisten Online Casinos operieren. Aber auch die staatlichen Glücksspielbehörden in Gibraltar, den Kanalinseln Alderney, Guernsey und Jersey sowie Curacao sind bei Casinos beliebte Lizenzgeber.

Es gibt keinen Grund, erfolgreiche Konzepte der Casinos ohne Lizenz zu ändern

Der Grund, warum es ab dem 15.10.2020 überhaupt Casinos ohne Lizenz gibt, ist der, dass einige Casino Betreiber von ihrem bisherigen Konzept nicht abweichen wollen. Die Online Casinos haben in den letzten Jahren viel dafür getan, herauszufinden, was Spieler wirklich wollen. Das Resultat war eine Fülle von Online Casinos, die sich in ihrem Konzept zwar leicht unterscheiden mochten, aber in denen deutsche Spieler sich pudelwohl fühlten. Keine Einschränkungen für Einzahlungen und Spieleranreize in Form von Bonusangeboten, Freispielen, Autoplay und eigene Wahl der Einsatzhöhe sind Dinge, die den Spaß im Casino wesentlich erhöhen. Deshalb wird das No-Limit-Online-Casino-Spiel in Casinos ohne Lizenz zumindest bis Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrages am 1.07.2021 bei deutschen Spielern hoch im Kurs stehen. Und das unserer Meinung nach zu Recht.

Verantwortungsvolles Spielen – Geht Deutschland mit der Einführung einer automatisierten Sperrdatei zu weit?

Dass Glücksspiel süchtig machen kann, dürfte mittlerweile auch dem Spieler im kleinsten Dorf Deutschlands bekannt sein. Deshalb finden wir Angebote zur Hilfe durch unabhängige Beratungsstellen auch völlig legitim. Die Online Casinos sehen das genauso und bieten solche Links zu Beratungsstellen auf ihrer Webseite schon seit einigen Jahren an. Mit der geforderten spielform­übergreifenden Spieler-Sperrdatei scheint Deutschland aber mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Es wird von den Online Casinos verlangt, dass sie für jeden Spieler ein Spielkonto einrichten. Zusätzlich soll ein automatisiertes System dafür sorgen, dass Informationen über glücksspielgefährdete Spieler erhoben werden. Dadurch sollen Spieler auch von staatlicher Seite mit einer Sperre belegt werden können. Damit werden deutsche Spieler für unmündig erklärt und ihnen das verantwortungsvolle Spiel vollständig abgesprochen. In keinem anderen Land Europas wird Spielerschutz mit solch scharfen Restriktionen praktiziert.

Vergleich der Risiken beim Spielen im Casino Ohne Lizenz gegenüber dem Casino mit deutscher Lizenz

In diesem Abschnitt möchten wir noch einmal eine vergleichende Analyse mit den Vor- und Nachteilen des Spielens in Casinos ohne Lizenz gegenüber dem Spiel in Casinos mit Deutschlandlizenz durchführen. Wir möchten noch einmal betonen, dass das Spiel in Casinos ohne Limit nicht illegal ist, da die Übergangsregelung lediglich ein Entwurf für den neuen Glücksspielstaatsvertrag ist und nicht vor dem 1.Juli 2021 ratifiziert wird.

Vor-/NachteilCasinos ohne LizenzCasinos mit Lizenz
Limits bei EinzahlungenNeinJa
Erzwungene SpielpausenNeinJa
Autoplay möglichJaNein
Sitz des Casinos in einem Staat der EUJaJa
Spiel unter 18 Jahren erlaubtNeinNein
Identifizierung und AuthentifizierungJaJa
Geld auf Spielerkonto getrennt von den Eigenmitteln des AnbietersJaJa
Automatische Sperrung möglichNeinJa
Reality ChecksNeinJa
unterschiedliche Glücksspielformen auf derselben WebseiteJaNein
Gleichzeitiges Spielen mehrerer SlotsJaNein
Gewinnaussichten zufälligJaJa
EinsatzlimitsNeinJa
Mindestdauer pro SpinNeinJa
Steuerfreie GewinneNein (bis zu 30% Steuern möglich)Ja

Fazit: Schonfrist für Casinos ohne Lizenz bis 01. Juli 2021

Abschließend ist zu sagen, dass deutsche Spieler auch nach dem 15. Oktober 2020 ihr Spielverhalten nicht ändern müssen und weiterhin in ihrem bevorzugten Online Casino spielen können. Was die Zukunft nach dem Sommer 2021 bringen wird, ist derzeit noch nicht abzusehen. Wir werden den Prozess der Einführung deutscher Casino-Lizenzen genau verfolgen und dich auch weiterhin auf dem Laufenden halten.

Online-Casino
16.10.2020 · 15:44 Uhr
[3 Kommentare]
Anzeige
 

Corona: Europäer setzen auf Testen und Warnen

«Alle im selben Boot»
Brüssel (dpa) - Testen, warnen, impfen: Die EU-Staaten wollen enger zusammenarbeiten, um die zweite […] (01)

Nintendo startet Cloud-Gaming auf der Switch

Grafisch imposante Spiel waren meist der Konkurrenz vorbehalten. Doch Nintendo hat einen Weg gefunden […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News