News
 

Bundeswehr soll kleiner und effektiver werden

Ein Trupp vom Objektschutzbataillon der Luftwaffe auf dem Fliegerhorst des Jagdgeschwaders 71

Berlin (dpa) - «Zu viele Stäbe und zu viele Führungspositionen» - Verteidigungsminister Thomas de Maizière ist bei der Vorstellung seiner Bundeswehrreform deutlich geworden. Mehr als ein Drittel der Stellen soll im zivilen Bereich wegfallen, selbst im Verteidigungsministerium sind von 3500 Jobs 1500 bedroht. Die Truppe soll so wenig wie möglich schrumpfen - und dennoch künftig besser gerüstet sein für weltweite Einsätze. Die Opposition bezweifelt aber, dass die Rechnung aufgeht.

Verteidigung / Bundeswehr / Reform
18.05.2011 · 22:39 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen