Bericht: Astrazeneca hat Lieferschwierigkeiten bei Corona-Impfstoff

Berlin (dts) - Nach Pfizer hat angeblich auch der Hersteller Astrazeneca Lieferschwierigkeiten beim Impfstoff gegen das Coronavirus. Die "Bild" schreibt in ihrer Samstagausgabe unter Berufung auf "mit den Vorgängen vertraute Personen", das Unternehmen habe die EU-Kommission informiert, dass man nach der für Ende Januar erwarteten Zulassung für die EU deutlich weniger liefern könne als zunächst geplant. Ein Grund sei, dass der Impfstoff nach den Mutationen in einigen Ländern daraufhin angepasst werden müsse.

Bereits auf Halde produzierte Impfstoffmengen könnten deshalb womöglich nicht ausgeliefert werden, schreibt die Zeitung weiter, ebenfalls "unter Berufung auf Aussagen von Insidern". Zudem seien die Auswirkungen auf die Produktion nach einem Brand in einem Firmenwerk in Indien noch nicht klar.
Vermischtes / EU / DEU / Gesundheit
22.01.2021 · 17:08 Uhr
[2 Kommentare]
 

Meyer-Kreuzfahrtschiff: Weitere Corona-Fälle in Quarantäne

Kreuzfahrtschiff
Bremerhaven (dpa) - Auf dem Meyer-Kreuzfahrtschiff «Odyssey of the Seas» in Bremerhaven sind weitere […] (09)

Zara Larsson: Ist sie out?

Zara Larsson
(BANG) - Zara Larsson glaubt, dass ihre Karriere das Momentum verloren hat. Das neue Album der 23- […] (01)
 
 
Diese Woche
09.03.2021(Heute)
08.03.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News