Alle Halden in Ostdeutschland werden überprüft

Halle (dpa) - Als Konsequenz aus dem Erdrutsch von Nachterstedt sollen alle ehemaligen Tagebauhalden, -Seen und - Restlöcher in Ostdeutschland auf ihre Sicherheit überprüft werden. Das haben die Bergbauämter der betroffenen Bundesländer beschlossen. In welchem Umfang und Zeitraum untersucht wird, steht noch nicht fest. Vertreter aus Sachsen und Brandenburg betonten, sie sähen wenig Handlungsbedarf und keine Parallelen zu Nachterstedt. Dort waren am 18. Juli zwei Häuser in die Tiefe gerissen worden. Drei Menschen starben.
Notfälle
27.07.2009 · 18:07 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
17.12.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×