News
 

Al-Arabija: Über 300 Tote in Homs

Kairo (dpa) - Bei dem Blutbad im syrischen Homs hat die Armee 337 Menschen getötet. Der arabische Fernsehsenders Al-Arabija berichtet, das etwa 1300 Menschen verletzt wurden. Das syrische Staatsfernsehen bestritt laut CNN Berichte über den Beschuss von Stadtvierteln in Homs durch die Streitkräfte. Das sei eine «Medienkampagne», die Lügenmärchen und Unwahrheiten verbreite. Trotz einer russischen Vetodrohung will der UN-Sicherheitsrat noch heute über eine Syrien-Resolution entscheiden.

Konflikte / UN / Syrien
04.02.2012 · 06:55 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen