News
 

42 Tote bei Anschlag auf Irans Revolutionsgarden

Teheran (dpa) - Die Zahl der Toten bei dem Selbstmordanschlag auf die paramilitärischen Revolutionsgarden im Iran hat sich auf mindestens 42 erhöht. Unter den Toten seien auch sieben Kommandeure der Gardisten, so offizielle Stellen. Inzwischen bekannte sich eine radikale Sunnitengruppe zu dem Anschlag. Die Gruppe soll unter anderem im Drogenhandel aktiv sein.
Terrorismus / Iran
19.10.2009 · 01:24 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen