Filmkritik - Rosamunde Pilcher: Küste der Träume (2001)
 
 

Rosamunde Pilcher: Küste der Träume

Original: Küste der Träume
Regie: Dieter Kehler
Darsteller: Carin C. Tietze, Anaid Iplicjian
Laufzeit: 86min
FSK: ???
Genre: Drama, Romanze (Deutschland)
Filmstart: 01. Januar 2001
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Kate Milhouse wagt nach dem Tod ihres Mannes einen neuen Anfang. Mit ihren Kindern zieht sie in ein kleines Küstendorf. Bei Arnold Talbot, dem besten Freund ihres verstorbenen Mannes, nimmt Kate eine Stellung an. Alles scheint perfekt, als die dem attraktiven Ingenieur Geoffrey Hynes begegnet. Doch der Weg zum Glück ist ein steiniger. Denn Arnold versucht ebenfalls, die junge Witwe für sich zu gewinnen. Und Geoffrey ist in ein unglückliches Verhältnis mit Arnolds Schwester Vivian verstrickt. Bei dem Versuch sich von seiner geliebten zu trennen, kommt es zu einem Unfall, der die Liebe von Kate und Geoffrey auf die Probe stellt...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.