Wirtschaftsweiser für verlängertes Arbeitslosengeld

Berlin (dpa) - Angesichts der befürchteten Entlassungswelle macht sich der Würzburger Wirtschaftsforscher Peter Bofinger für eine Verlängerung des Arbeitslosengeldes I stark. In Phasen, in denen es am Arbeitsmarkt schlecht läuft, sollte man das Arbeitslosengeld I ausdehnen, sagte Bofinger der «Bild»-Zeitung. Er schlage vor, die Bezugsdauer um ein halbes Jahr zu verlängern. Damit solle nach einem Jobverlust der rasche Absturz in Hartz IV verhindert werden.
Arbeitsmarkt
19.07.2009 · 14:18 Uhr
[2 Kommentare]
 
Diese Woche
15.11.2018(Heute)
14.11.2018(Gestern)
13.11.2018(Di)
12.11.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×