Techrules nach erfolgreichem Debüt in Genf auf der Suche nach europäischem Produktionsstandort
Unternehmen plant die Einführung von Chinas erstem Supersportwagen mit Turbine-Recharging Electric Vehicle (TREV) Technologie innerhalb der nächsten drei Jahre

(pressebox) Peking, 04.04.2016 -

Techrules recherchiert Standorte für europäische Produktionsstätte

Unternehmen plant die Einführung von Chinas erstem Supersportwagen mit Turbine-Recharging Electric Vehicle (TREV) Technologie innerhalb der nächsten drei Jahre

Weltpremiere des chinesischen F&E-Unternehmens und seiner patentierten TREV-Technologie auf dem Internationalen Auto-Salon 2016 in Genf generierte internationales Medieninteresse

Techrules, ein neues Automobilforschungs- und entwicklungsunternehmen mit Sitz in Peking hat begonnen, potenzielle Standorte für die Errichtung eines europäischen Produktionsstandortes zu identifizieren. In den nächsten Monaten soll eine engere Auswahl getroffen werden, bevor bis Ende des Jahres eine finale Entscheidung getroffen wird.

Techrules konnte auf dem Internationalen Auto-Salon 2016 in Genf im letzten Monat ein äußerst positives internationales Debüt feiern. Die Weltpremiere der revolutionären Turbine-Recharging Electric Vehicle (TREV) Technologie machte sowohl bei Medien als auch bei Besuchern großen Eindruck. Die Marke präsentierte das innovative Antriebssystem in Chinas erstem Supersportwagen-Konzeptfahrzeug

Entwicklung von TREV für die Produktion

Techrules hat ein kleines Team zusammengestellt, um geeignete Standorte in Europa zu identifizieren, an denen eine Produktionsstätte für den Supersportwagen möglich wäre. Das Team prüft neben bestehenden Standorten, die derzeit oder in naher Zukunft zur Verfügung stehen, auch Standorte, an denen eine neue Produktionsstätte von Grund auf neu errichtet werden könnte.

Das interne Entwicklungsteam des Unternehmens fokussiert sich auf die Finalisierung der Entwicklungs- und Fertigungsprozesse der Serienversion der TREV Mikroturbinen Hybrid Range Extender Technologie. Außerdem werden inzwischen Programme zur Fahrzeugweiterentwicklung sowie dem Design der AT96 und GT96 Fahrzeugversionen des Supersportwagens mit spezialisierten Partnern in England und Italien vorangetrieben.

Techrules plant die Einführung des ersten chinesischen Supersportwagens mit seiner TREV-Technologie auf dem Weltmarkt innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre. Wenige Jahre später ist dann der Produktionsstart von Stadtautos in größerer Stückzahl geplant. Techrules prüft derzeit Optionen für europäische Produktionsstandorte und führt Gespräche mit neuen Entwicklungspartnern.

Die aufregendste Premiere in Genf

Die Medienreaktionen auf der ganzen Welt waren äußerst positiv. Während der beeindruckende Supersportwagen und das von Turbinen inspirierte Standdesign viele Besucher anlockten, war auch die TREV Technologie selbst faszinierend für eine Reihe von Führungskräften etablierter Volumenhersteller.

William Jin, Chairman von Techrules, sagte: "Wir haben uns für Genf als Schauplatz für unsere innovative TREV Technologie entschieden, da es eine der wichtigsten jährlichen weltweiten Automessen ist. Das große Interesse an unserer Technologie und unserer nächsten Generation an Elektrofahrzeugen beweist, dass wir eine Formel gefunden haben, die großen Einfluss auf die Industrie haben kann.

"Wir werden auch nächstes Jahr wieder in Genf sein und unseren Fortschritt zeigen, den wir bis dahin mit unserer Technologie erreicht haben. Dazu wird auch ein Update unserer Performancetests zählen, die wir auf der Nürburgring Nordschleife durchführen werden. In der Zwischenzeit haben wir ein kleines Team damit beauftragt zu evaluieren, wo wir unsere europäische Produktionsstätte ansiedeln sollten."

Einige Medienvertreter sagten, dass es die interessanteste Neuigkeit der Messe war.

"Wir sind sehr geehrt von den Reaktionen der letzten Wochen nach unserem Debüt in Genf", sagte Matthew Jin, Präsident von Techrules. "Wir sind ein junges Unternehmen mit einer mutigen Vision. Zu sehen, dass so viele renommierte Analysten, erfahrene Entscheidungsträger und einflussreiche Journalisten unsere Vision verstanden haben und an ihr Potential glauben, ist für uns unglaublich inspirierend."

Techrules und seine Turbine-Recharging Electric Vehicle (TREV) Technologie

Techrules hat sich der Innovation neuer Energietechnologien verschrieben, um sowohl die Energieeffizienz und die dynamische Leistungsfähigkeit als auch das Benutzererlebnis von Elektrofahrzeugen zu verbessern.

Die Turbine-Recharging Electric Vehicle (TREV) Technologie ist ein brandneuer und patentgeschützter serieller Hybridantrieb mit Turbinen-Generator. Das TREV ist eine Kombination aus umfangreicher Erfahrung in der Luftfahrttechnik sowie bei Elektroautos mit mehreren patentgeschützten technischen Innovationen für beispiellose Effizienz und Leistung sowie geringstmögliche Umweltbelastung.

Das TREV verfügt über ein Range-Extender-System, das Strom über eine Mikroturbine erzeugt, der wiederum ein Akkupack lädt. Der Antrieb der Räder erfolgt über E-Motoren, die vom Akkumulator mit Energie versorgt werden. Neu entwickelte Batteriemanagement-Technologien ermöglichen höhere Ladeeffizienz. Dank des TREV-Range-Extenders werden weniger Akkuzellen benötigt, wodurch Gewicht und Platz eingespart werden.

Techrules hat seine bahnbrechende Technologie in einem TREV-Plug-in-Hybrid Range-Extender Konzeptfahrzeug, das den ersten Schritt hin zur Produktion des ersten Supersportwagens aus China darstellt, auf dem Internationalen Auto-Salon 2016 in Genf präsentiert. Testfahrten mit einem Entwicklungsprototyp wurden im Februar 2016 auf der weltberühmten Rennstrecke von Silverstone in Großbritannien aufgenommen.

Mit einer Spitzenleistung von 768 kW (1.044 PS) ergeben die ersten Vorausberechnungen atemberaubende Leistungswerte (0 - 100 km/h in 2,5 Sekunden, abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h) und eine riesige Reichweite (mehr als 2.000 km). Im Plug-in-Betrieb wird ein Kraftstoffverbrauch von nur 0,18 l/100 km erzielt.
Fahrzeugbau / Automotive
[pressebox.de] · 04.04.2016 · 10:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Schuldspruch nach Mord an US-Rapper Nipsey Hussle
Los Angeles (dpa) - Mehr als drei Jahre nach dem gewaltsamen Tod des US-Rappers Nipsey Hussle […] (00)
12 VALORANT-Teams haben sich für das VCT Masters Copenhagen 2022 qualifiziert
Vor dem VCT Champions 2022 warten die Fans des Spiels auf eine weitere Herausforderung, nämlich das […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
07.07.2022(Heute)
06.07.2022(Gestern)
05.07.2022(Di)
04.07.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News