«Spiegel»: Essener Student unter Terrorverdacht

Essen (dpa) - Die Bundesanwaltschaft ermittelt laut «Spiegel» gegen einen Studenten aus Essen wegen des Verdachts, einen Sprengstoffanschlag geplant zu haben. Ende Juni sei der Medizinstudent Ali R. festgenommen worden, weil seine Duldung in Deutschland ausgelaufen war. Bei seiner Durchsuchung seien die Ermittler auf einen USB-Speicherstick mit Dokumenten zum Einsatz von Bomben und Sprengfallen und einem Propagandavideo gestoßen. Außerdem seien auf seinem Handys verdächtige SMS gefunden worden.
Terrorismus
25.07.2009 · 18:09 Uhr
[4 Kommentare]
 
Diese Woche
21.11.2018(Heute)
20.11.2018(Gestern)
19.11.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×