Schwere Unwetter verwüsten Teile Österreichs

Wien (dpa) - Schwere Unwetter haben nach großer Hitze eine Schneise der Verwüstung durch Österreich geschlagen. Heftige Windböen, Starkregen und Hagel mit teils tennisballgroßen Körnern zogen in der Nacht von Salzburg über Oberösterreich bis nach Wien. Dutzende Menschen wurden nach ORF-Informationen verletzt. Am Morgen waren noch immer Zehntausende Haushalte ohne Strom. Die großen Hagelkörner durchlöcherten Hausdächer, bis zu 100 Stundenkilometer starker Wind entwurzelte Bäume und deckte Häuser ab.
Wetter / Österreich
24.07.2009 · 09:25 Uhr
[0 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×