Polizei will Unfallfahrer von Menden befragen

Menden (dpa) - Die Polizei will nach dem schweren Unfall auf einem Schützenfest in Menden heute den Unfallverursacher befragen. Der 79- Jährige war gestern ungebremst in eine Menschenmenge gerast. Zwei Menschen starben, viele wurden verletzt, 14 von ihnen schwer. Sie müssen weiterhin im Krankenhaus behandelt werden. Die Ermittler schließen nicht aus, dass der Fahrer einen Schwächeanfall hatte. Menden liegt im Sauerland in Nordrhein-Westfalen.
Unfälle
20.07.2009 · 09:06 Uhr
[1 Kommentar]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×