Online Casinos in Deutschland bald legal

Foto: pixabay / CC0 Creative Commons

Servicewüste Deutschland? Nun, zumindest neigt die deutsche Regierung mit Vorliebe dazu, sich in den Wahnsinn zu regulieren. Nichts, aber auch wirklich gar nichts darf in diesem Land ungeklärt bleiben – schon gar nicht, wenn es um das Thema Online Glücksspiel geht. In dem Bereich scheiden sich die Geister bereits seit vielen Jahren. Während andere EU Staaten längst auf den wachsenden Markt reagierten und beispielsweise Online Casinos liberalisierten, ließ sich Deutschland genug Zeit. Nun soll endlich alles anders werden.

Die Regierung plant, einige Anbieter der Branche ab dem 1. Juli 2021 offiziell mit einer Lizenz auszustatten. Diese müssen dann natürlich sehr strengen Richtlinien folgen. Das gilt zum einen für den Betrieb von Spielautomaten, zum anderen haben auch Buchmacher die Chance, sich auf eine der begehrten Glücksspiellizenzen in Deutschland zu bewerben. Bis zum offiziellen Startschuss müssen die Betreiber seit dem 15. Oktober 2020 eine Übergangsregelung befolgen.

Übergangsrichtlinien sorgen für Unmut und Durcheinander

Möglicherweise ist es anderen zentralen Themen und Nachrichten geschuldet, dass die für deutsche Online Casinos und Wettanbieter geplanten Regelungen am 15. Oktober 2020 – sowie weitere Neuerungen mit Stichtag 15. Dezember 2020 – untergegangen sind. Viele Casinokunden, die noch bis zu diesem Punkt Roulette im Live Casino bevorzugten oder als High Roller um hunderte Euro pro Spin spielten, trafen die neuen Einschränkungen wie ein Schlag.

Man könnte meinen, sowohl Spielern als auch Betreibern soll das Angebot Online Gaming so unattraktiv wie möglich gemacht werden – vielleicht sogar in der Hoffnung, dass sich allein aufgrund der kurzen Zeitspanne möglichst viele Unternehmen vom deutschen Markt verabschieden. Die Regierung hat aber wohl nicht mit denen gerechnet, die alle Vorgaben tatsächlich innerhalb von wenigen Stunden umgesetzt haben.

Legale Casinos in Deutschland – zu welchem Preis?

Gleich zur ersten Veröffentlichungen neuer Regeln im Oktober 2020 verdeutlichte die deutsche Regierung, dass sich ein Casino ab sofort nicht mehr Casino nennen darf. Dadurch ändern sich auf dem Markt tatsächlich einige bekannte Namen. Aus dem berühmten Casino Club wurde beispielsweise kurzerhand Slot Club. Folgende weitere Regeln gelten außerdem:

  • Die Registrierung ist in lizenzierten Online Casinos zwingend erforderlich
  • Rubbellose, Live Spiele, Jackpot Automaten sowie digitale Tischspiele dürfen nicht mehr angeboten werden
  • Pro Monat ist die maximale Einzahlung bei Lizenznehmern auf 1.000€ begrenzt
  • Es gibt ein 1€ Max Bet Limit. Heißt, pro Runde darf nur noch höchstens 1 Euro gesetzt werden
  • Das inzwischen beliebte Bonus Buy Feature entfällt bei entsprechenden Automaten
  • Eine zentrale Spielerdatenbank prüft, dass die Höchsteinzahlung auch bei Registrierung in mehreren Casinos zu keinem Zeitpunkt überschritten wird
  • Spielrunden müssen mindestens 5 Sekunden dauern
  • Nach jeweils einer Stunde wird das Spiel für 5 Minuten unterbrochen
  • Ein Panikknopf ist bei Lizenznehmern Pflicht. Wird dieser angeklickt, sperrt sich der Kunde selbst für 24 Stunden

Hinzu kommt, dass es fortan nicht mehr möglich ist, mehrere Spiele gleichzeitig zu starten. Außerdem sind die Betreiber dazu verpflichtet, ein Warnsystem zu installieren. Dieses soll frühzeitig potentiell süchtige Kunden erkennen und einschreiten, wenn es die Situation erfordert.

Legale Anbieter feiern Merkur Slots Comeback

Neben all den Einschnitten, an die sich Kunden in lizenzierten Online Casinos künftig gewöhnen müssen, gibt es tatsächlich auch gute Nachrichten. Der beliebte Entwickler Merkur, der für Automaten wie Extra 10 Liner & Co. bekannt ist, darf seine Spiele nun endlich wieder online anbieten – und zwar bei allen Unternehmen, die sich an die in Deutschland geltenden Übergangsregeln halten. Der Provider hofft darauf, künftig lizenziert zu werden.

Die Gauselmann Gruppe hat sich dazu entschieden, vorerst weiterzumachen. Klar ist jedoch auch, dass die Legalisierung von Online Glücksspielen in Deutschland weitere Tücken mit sich bringt. Vielen Spielern sind die Richtlinien zu streng, so dass sich diese bewusst für Online Casinos ohne Lizenz entscheiden. Dort kann nämlich auch heute noch ohne Beschränkungen gespielt werden – sowohl Spielautomaten als auch Klassiker, Live Games, Rubbellose oder eben Jackpots Slots.

Werden sich die Übergangsregeln durchsetzen?

Wie eingangs gesagt, neigt die Regierung dazu, ständig neu zu regulieren und zu planen. Das letzte Wort bezüglich einer einheitlichen Regelung ist in Sachen Online Glücksspiel sicher noch nicht getroffen. Hauptgrund dafür: Die aktuellen Lösungen stoßen sowohl bei Betreibern als auch bei Kunden auf Gegenwind. Letztere werden sich vermutlich immer häufiger für den illegalen respektive nicht in Deutschland lizenzierten Weg entscheiden. Was es somit braucht, ist ein gewisses Maß an Feinschliff, um alle Seiten zufriedenzustellen.

Online-Casino
13.01.2021 · 12:18 Uhr
[0 Kommentare]
Anzeige
 

Dutzende Tote bei Erdbeben auf Sulawesi in Indonesien

Erdbeben in Indonesien
Jakarta (dpa) - Mitten in der Nacht hat ein schweres Erdbeben auf der indonesischen Insel Sulawesi die […] (02)

Apple AirPods verlieren Marktanteil

Die Apple AirPods haben nach den aktuellsten Daten der Marktforschungsfirma Counterpoint Research einen […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News