MySpace will über Nutzungsbedingungen Kostenfallen verbieten

Beverly Hills (dts) - Das Internet-Netzwerk MySpace will künftig seine Nutzungsbedingungen verändern. Der Geschäftsführer Owen Van Natta gab in einem Blogeintrag bekannt, dass die Bestimmungen für Zusatzangebote, sogenannte "Social Games" wie "MafiaWars" und "Texas Hold`Em Poker", geändert werden solle. Demnach werden die Nutzungsbedingungen um ein Verbot von undurchsichtigen Angeboten ohne vorherige Einwilligung des betroffenen Nutzers erweitert. MySpace hat damit als erstes Online-Netzwerk konkrete Maßnahmen angekündigt. "Social Games" sind zwar grundsätzlich kostenlos, für den Nutzer besteht jedoch die Möglichkeit, kostenpflichtige "virtuelle Güter" zu kaufen. Als Gegenleistung könne etwa ein aufgefüllter Fragebogen dienen, damit gehen Nutzer allerdings häufig teure Abonnements ein.
USA / Internet / Betrug
04.11.2009 · 12:32 Uhr
[0 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙