Mindestens acht Tote bei zwei Bombenangriffen in Bagdad

Bagdad (dts) - In der irakischen Hauptstadt Bagdad sind bei zwei Bombenanschlägen mindestens acht Menschen getötet worden. Wie der britische Sender BBC soeben berichtet, ereigneten sich die Angriffe in dem hauptsächlich von Schiiten bewohnten Stadtteil al-Amin. Die erste Autobombe detonierte in der Nähe eines Wohnhauses, die zweite bei einem Café. In den letzten Tagen waren im Irak zahlreiche schiitische Gläubige bei Anschlägen ums Leben gekommen.
Irak / Terrorismus
11.08.2009 · 21:20 Uhr
[0 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×