«Mary Hartman, Mary Hartman» landet bei TBS

Als Schauspielerin hat man sich «Schitt’s Creek»-Star Emily Hampshire gesichert.

Fernsehlegende Norman Lear hat sein Remake von Mary Hartman, Marty Hartman bei TBS anbringen können. Dort wird derzeit die Neuauflage der Serie aus den 1970ern inhaltlich bearbeitet. Das Projekt wurde zunächst von Sony Pictures Television kreiert, ehe es nun bei WarnerMedia landete.

"Die Krönung meines 99. Geburtstages ist die Nachricht, dass TBS «MHMH» entwickelt und uns erlaubt, eine neue Version mit Emily Hampshire in der Hauptrolle zu drehen", sagte Norman Lear in einem Statement. "Als jemand, der glaubt, dass er seine 99 Jahre auf diesem Planeten der Menge an Lachen verdankt, die er im Laufe der Jahre genossen hat, möchte ich auf die nächsten 99 anstoßen. Gott segne euch alle!"

Hampshire wird die Hauptrolle in der Neuverfilmung spielen und auch als ausführende Produzentin an dem Projekt mitwirken. Sie wird auch das Drehbuch zusammen mit Tierney schreiben, der als Showrunner fungieren wird. Lear und Brent Millers Act III Prods. entwickeln das neue «Mary Hartman, Mary Hartman» zusammen mit Sony, und Lear und Miller werden neben Hampshire und Tierney als ausführende Produzenten fungieren. Das Original war eine Satire auf Seifenopern und lief zwei Staffeln lang täglich in Erstausstrahlung.
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 28.07.2021 · 08:04 Uhr
[0 Kommentare]
 

Abwärtstrend bei Infektionszahlen stoppt vorerst

Impfzentrum Frankfurter Festhalle
Berlin (dpa) - Der Abwärtstrend bei den Infektionszahlen ist vorerst gestoppt. Nachdem die Sieben-Tage- […] (03)

Helen Mirren moderiert «Harry Potter»-Show

Die Sendung soll zum 20-jährigen Jubiläum ausgestrahlt werden. Warner Bros. feiert am 14. November 2001 […] (02)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
20.09.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News