Magazin: Porsche hat 14 Milliarden Euro Schulden

Stuttgart (dts) - Die finanzielle Lage des Porsche-Konzerns ist offenbar dramatischer als bisher bekannt. Bei der Vorstandssitzung in der Nacht zum Donnerstag wurde ein entstandener Schuldenberg von rund 14 Milliarden Euro genannt. Das berichtet das Magazin "Focus" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Porsche sprach zuletzt von einer Verschuldung in Höhe von neun bis zehn Milliarden Euro. Die Schulden seien vor allem durch den Kauf von VW-Aktien auf Pump sowie den Rückgang im Autogeschäft entstanden. Nach Aussagen von Teilnehmern der außerordentlichen Vorstandssitzung wäre Porsche in etwa zwei Wochen zahlungsunfähig gewesen, hätte es keine Einigung mit VW gegeben.
DEU / Automobilindustrie
25.07.2009 · 08:09 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
22.10.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×