Kassen wollen Schweinegrippe-Impfung nicht zahlen

Hamburg (dpa) - Die gesetzlichen Krankenkassen wollen die Schweinegrippe-Impfung nicht zahlen. Vertreter der Kassen haben Bund und Länder aufgefordert, die Kosten zu übernehmen. Andernfalls müssten Mitglieder möglicherweise Zusatzbeiträge zahlen, teilte der Verband der Ersatzkassen mit. Der Chef der AOK-Plus sagte der "Leipziger Volkszeitung", die Summe könnten die Versicherer nicht eben mal so aus der Portokasse begleichen. Die erste Impfwelle für 22,5 Millionen Menschen in der Bundesrepublik soll im Herbst starten.
Gesundheit / Grippe
28.07.2009 · 08:04 Uhr
[3 Kommentare]
 
Diese Woche
18.07.2018(Heute)
17.07.2018(Gestern)
16.07.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
vxcash reseller
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙