James Buckley: Ein schrecklicher Schw***

(BANG) - James Buckley bekam einen ''schrecklichen Schw***'' als Nackt-Double.

Der 31-Jährige spielte 2011 in dem Film 'Sex On The Beach' den Part des Jay Cartwright und eigentlich beinhaltete diese Rolle eine Nackt-Szene, in der ein Kind dem Charakter am Rand eines Pools die Badehose herunter zieht. Weil sich der Schauspieler aber weigerte, sich für die Kamera auszuziehen, musste der genervte Drehbuchautor Damon Beesley in der letzten Minute ein Double organisieren, das so gar nicht zu Buckleys Zufriedenheit war.

In Richard Herrings 'Leicester Square'-Podcast verriet Beesley nun, warum ihm diese Szene am Ende doch so viel Freude machte. ''Der teuerste Effekt in dem Film war, als wir ein Bild von einem Penis-Double auf James Buckley montieren mussten. Es war nervig für uns, weil er das Skript schon acht Monate lang hatte und es offenbar nicht gelesen hatte. Und als wir in den Proben steckten, bekamen wir einen Anruf von seinem Agenten, der sagte, er würde die Nackt-Szene nicht machen. Wir sagten: 'Naja, es ist ein bisschen spät dafür, weil wir das eingeplant haben.'''

Schließlich fanden die Macher dann ein Double, allerdings wurden die Szenen nicht wie von Buckley vermutet zusammengeschnitten. Die Genitalien des Doubles wurden stattdessen digital auf den Körper des Schauspielers montiert. ''James dachte bestimmt: Da ist James, dann eine Szene von hinten, in der die Hose heruntergezogen wird, dann eine Nahaufnahme und niemand würde wissen, dass es James ist. Aber man kann das alles digital machen. Es ist eine Ganzkörperaufnahme von James, aber mit dem viel schrecklicheren Schw*** von jemand anderem - überlagert. Niemand weiß, dass es nicht seiner ist. Ich hatte eine kleine, teuflische Freude daran.''

Film
12.03.2019 · 07:00 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
27.02.2020(Heute)
26.02.2020(Gestern)
25.02.2020(Di)
24.02.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News