Haftbefehl-Eröffnung für Schreiber

Augsburg (dpa) - Dem an Deutschland ausgelieferten früheren Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber soll heute der Haftbefehl eröffnet werden. Gegen ihn liegt vor dem Landgericht Augsburg eine Anklage wegen Steuerhinterziehung, Betrug und Bestechung in mehreren Fällen vor. Schreiber war aus Kanada ausgewiesen worden und gestern in München eingetroffen. Der 75-Jährige ist eine Schlüsselfigur im CDU-Spendenskandal um den ehemaligen Kanzler und Parteivorsitzenden Kohl. Schreiber soll Politiker und Industrielle bestochen haben.
Affären / Kriminalität / Schreiber
04.08.2009 · 01:46 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
20.08.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙