Forsa: Politische Stimmung nach Ostern kaum verändert

Berlin (dts) - In der Woche nach Ostern hat sich die politische Stimmung in Deutschland laut der aktuellen Sonntagsfrage des Instituts Forsa kaum verändert. Die Werte der drei stärksten Parteien CDU/CSU, Grüne und SPD bleiben in der Erhebung für RTL und n-tv, die am Mittwochmorgen veröffentlicht wurde, gleich. Die Linke und die AfD gewinnen je einen Prozentpunkt, die FDP und die sonstigen kleineren Parteien verlieren je einen Prozentpunkt.

Wenn jetzt bereits der Bundestag neu gewählt würde, könnten die Parteien mit folgendem Ergebnis rechnen: CDU/CSU 27 Prozent, SPD 15 Prozent, FDP neun Prozent, Grüne 23 Prozent, Linke acht Prozent, AfD elf Prozent. Sieben Prozent würden sich für eine der sonstigen Parteien entscheiden. Die Zahl der Nichtwähler und Unentschlossenen entspricht mit 23 Prozent in etwa dem Anteil der Nichtwähler bei der Bundestagswahl 2017. Für die Erhebung wurden vom 6. bis zum 12. April insgesamt 2.500 Personen befragt.
Politik / DEU / Wahlen
14.04.2021 · 06:36 Uhr
[2 Kommentare]
 

Proteste gegen Vorgehen Israels - Ausschreitungen in Berlin

Pro-Palästinensische Demonstrationen - Stuttgart
Berlin (dpa) - Unter dem Eindruck der wachsenden Gewalt im Nahen Osten sind am Samstag in zahlreichen […] (05)

RTLZWEI-Thriller nur knapp hinter Batman v Superman bei ProSieben

Wenig gefragt ist hingegen weiterhin die neue Staffel der Detektivserie Magnum P.I. bei VOX. Neben dem […] (00)
 
 
Suchbegriff