Ernährungsministerin warnt vor Hamsterkäufen

Berlin (dts) - Vor dem Hintergrund der Grenzschließungen zu Tschechien und Tirol hat Bundesernährungsministerin Julia Klöckner vor Hamsterkäufen gewarnt. Lebensmitteltransporte seien nicht vom Beförderungsverbot erfasst, sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). "Für Hamsterkäufe gibt es also auch jetzt keinen Grund."

Die Lieferketten funktionierten. "Wer trotzdem hortet, handelt nicht nur unlogisch, sondern auch unsolidarisch." Klöckner verwies auf Lehren aus dem ersten Lockdown im Frühjahr. Saisonarbeitskräfte, Grenzpendler und Transportpersonal seien nun von den Einreisebeschränkungen ausgenommen.
Politik / DEU
16.02.2021 · 01:00 Uhr
[5 Kommentare]
 

Fast 70 Tote bei Gefangenenmeutereien in Ecuador

Polizei im Einsatz
Guayaquil (dpa) - Bei mehreren Gefangenenmeutereien in Ecuador sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen. […] (00)

Corona Consumer Check: Zufriedenheit mit Onlinekäufen nimmt im zweiten Lockdown zu

Die Analyse des Onlinekaufverhaltens im Corona Consumer Check zeigt: Konsumentinnen und Konsumenten sind […] (00)
 
 
Diese Woche
24.02.2021(Heute)
23.02.2021(Gestern)
22.02.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News