Dresdner Mordprozess erneut unterbrochen

Dresden (dpa) - Der Prozess um den Mord an der Ägypterin Marwa El- Sherbini im Dresdner Landgericht wurde erneut unterbrochen. Grund sind Verletzungen des 28-jährigen Angeklagten, die er sich auf dem Transport ins Gefängnis und vom Gefängnis zum Gericht zugezogen haben soll. Sein Mandant habe sich offenbar heftig gegen die Beamten gewehrt, sagte sein Pflichtverteidiger. Der dritte Prozesstag war mit Verspätung eröffnet worden, weil Alex W. nach einem Arzt verlangt hatte. Eine Medizinerin erklärte ihn zunächst für verhandlungsfähig.
Prozesse / Kriminalität
28.10.2009 · 12:30 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×