Die ersten Schritte hin zu einem genügsamen Lebensstil

Foto: pixabay / CC0 Creative Commons

Beim sparsamen Leben geht es nicht darum, geizig zu sein. Es geht darum, einfallsreich zu sein. Es geht darum, Wege zu finden, um zu sparen, wo man kann – sei es mit Gutscheinen, Werbegeschenken oder DIY-Hacks – alles, um das eigene Geld und die Aufmerksamkeit auf Dinge konzentrieren können, für die man mehr Zeit verwenden will. Egal ob das Ziel ein komfortabler Ruhestand ist, die Weltreise oder einfach schuldenfrei leben zu können. Hier kommen einige Tipps, um im Alltag sparsamer zu sein.

Leckeres Glück muss nicht viel kosten

Genügsame Feinschmecker: Hier ist das Rezept für gutes Essen mit kleinem Budget. Man füge einfach einen Schuss Kreativität, eine Menge Planung und eine gesunde Portion Einfallsreichtum hinzu und schon kann man viel erreichen. Wenn man eigenes Essen kocht statt essen zu gehen und sogar selber Gemüse anbaut, kann man das persönliche Budget weiter ausbauen. Und leichte Tricks wie das Teilen von Vorspeisen und das Schlagen von Happy-Hour-Specials können dabei helfen, schnell zu essen. In großen Mengen einzukaufen mag auf den ersten Blick zwar ein Loch ins Budget schneiden, aber wenn man sich an den Nahrungsplan hält, wird man mitunter wochenlang nichts mehr einkaufen müssen. Ideal, um sparsam zu leben und dabei gut zu essen.

Kostenlose gute Unterhaltung

Es muss nicht immer das Kino oder ein Besuch im Freibad sein. Kostenlose, lustige Dinge gibt es überall. Datum Nacht? Es gibt immer wieder kostenloses Konzerte oder packen Sie ein Picknick ein und gehen Sie in den Park. Familienausflug? Machen Sie eine Radtour, engagieren Sie sich gemeinsam oder besuchen Sie ein Museum. Die Möglichkeiten sind hier fast endlos: Bücher und Filme aus der Bibliothek oder von Netflix, kostenlose Spiele, das Erlernen der Poker Regeln oder auch einfach mal der Hausputz für einen Garagenflohmarkt.

Die eigenen Regeln durchleuchten

Wo wir schon bei Regeln sind. Genau jetzt wäre es an der Zeit, sich mit dem eigenen Budget zu befassen. Hier gibt es unzählige Wege und Methoden, um Geld zu sparen. Bevor Sie den Handwerker anrufen, konsultieren Sie YouTube. Dort können Sie lernen, wie Sie Aufgaben erledigen, die so vielfältig sind wie das Reparieren eines kaputten Wasserhahns oder das Umbauen des eigenen Badezimmers. Zu Hause sparsam zu werden, kann auch bedeuten, dass man die monatlichen Rechnungen auf Möglichkeiten prüfen, um Strom, Wasser, Kabel und sogar bei der Handyrechnung zu sparen. Je mehr Sie bei diesen Ausgaben sparen, desto mehr Spaß wird die Suche nach weiteren Wegen sein. Sobald der Kick einmal geweckt ist, wird man nicht aufhören wollen, immer mehr zu sparen. Daher ist es enorm wichtig, sich Ziele zu setzen. Sei es „ich will im kommenden Sommer nach New York“ oder mir endlich eine neue Kamera kaufen.

Fazit

Wenn man klein anfängt wird man schnell feststellen, dass man ziemlich einfach die ersten Hundert Euro hier und da sparen kann. Das sollte animieren, ein genügsames Leben zu leben, ohne aber wirkliche Einschränkungen widerfahren zu müssen. Zumal man sich auch sicherlich eigene Wege suchen kann, um noch besser zu sparen.

Lifestyle / Leben / Gesundheit / Sparen / Tipps
04.06.2020 · 19:24 Uhr
[4 Kommentare]
 

EU droht Türkei neue Sanktionen an

Josep Borrell
Brüssel (dpa) - Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell hat die Vorbereitung weiterer Strafmaßnahmen gegen […] (06)

Watch Dogs: Legion – Neue Trailer und ein Releasedatum

Während Ubisoft Forward, der ersten digitalen Pressekonferenz von Ubisoft, wurde das Release-Datum von […] (00)
 
 
Diese Woche
14.07.2020(Heute)
13.07.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News