DAX am Mittag mit Verlusten - Ölpreis legt zu

Frankfurt/Main (dts) - Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.545 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Die Aktien von SAP, Merck und Vonovia stehen entgegen dem Trend im Plus an der Spitze der Kursliste. Die größten Kursverluste gibt es bei den Papieren von Bayer, BMW und Continental. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 27.970,22 Punkten geschlossen (+0,49 Prozent). Der Ölpreis stieg unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Dienstagmittag gegen 12 Uhr deutscher Zeit 74,74 US-Dollar. Das waren 24 Cent oder 0,32 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.
Wirtschaft / DEU / Börse / Börsenbericht / Livemeldung
27.07.2021 · 12:35 Uhr
[0 Kommentare]
 

China wird keine Kohlekraftwerke im Ausland mehr bauen

UN-Vollversammlung
New York/Peking (dpa) - China will nach den Worten von Präsident Xi Jinping keine neuen Kohlekraftwerke im […] (02)

Splitgate ist erst zu 25 % fertiggestellt

Kontrolliert das Zeit-Raum-Kontinuum: Splitgate will die Shooter-Szene mit von Spielern gesteuerten […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
22.09.2021(Heute)
21.09.2021(Gestern)
20.09.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News