CBS verlängert «NCIS: Hawai’i» und «FBI: International»

Die zwei neuen Formate machten bislang eine gute Figur.

"Diese beiden großartigen neuen Serien haben einen großartigen Start hingelegt", sagte Kelly Kahl, Präsidentin von CBS Entertainment, in einer Erklärung, in der sie die Verlängerungen ankündigte. "Sie haben unser Programm am jeweiligen Abend deutlich gestärkt und verbessert und erzielen auch auf unseren Streaming-Plattformen enorme Zuwächse. Wir loben die talentierten Produzenten, Autoren und Darsteller für ihre fesselnden Geschichten und Darbietungen, die bei den Zuschauern sehr gut ankommen."

NCIS: Hawai’i schlägt sich am späten Montagabend recht gut. Rund 9,3 Millionen Menschen verfolgten das Drama, sodass die Quoten um 381 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum stiegen. In der Serie spielen Vanessa Lachey, Alex Tarrant, Noah Mills, Yasmine Al-Bustami, Jason Antoon, Tori Anderson und Kian Talan.

FBI: International hat ähnlich solide Zahlen, mit durchschnittlich 8,79 Millionen Zuschauern für die ersten beiden Episoden und einer Steigerung von 358 Prozent im Dienstagsblock um 21:00 Uhr im Vergleich zum gleichen Zeitraum des letzten Jahres. Die «FBI»-Dienstage haben sich für CBS als erfolgreiche Strategie erwiesen, wie schon die «Chicago»-Mittwoche beim Konkurrenten NBC. In der Serie spielen Luke Kleintank, Heida Reed, Carter Redwood, Vinessa Vidotto und Christiane Paul.
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 12.10.2021 · 07:40 Uhr
[0 Kommentare]
 
Kämpfe zwischen Taliban und Bewaffneten: Mindestens 16 Tote
Konflikt in Afghanistan
Kabul (dpa) - Bei Gefechten zwischen Taliban-Sicherheitskräften und einer Gruppe Bewaffneter sind in […] (02)
Daniel Craig: Das war seine letzte Szene
Daniel Craig
(BANG) - Daniel Craig beendete die Dreharbeiten an ‚Keine Zeit zu Sterben‘ „ziemlich unspektakulär.“ Der […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
25.10.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News