Carstensen feuert SPD-Minister

Abstimmung in Kiel
Abstimmung in Kiel: Ministerpräsident Carstensen (r, CDU) stimmt für die Auflösung des Landtages, seine Stellvertreterin Ute Erdsieck-Rave (l.) und viele andere verweigern dem Antrag die Zustimmung.
Kiel (dpa) - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU) hat die vier SPD-Minister aus seinem Kabinett entlassen. Die Entlassungsurkunden haben sie bereits erhalten. «Dieser Schritt ist mir persönlich außerordentlich schwer gefallen», sagte Carstensen. Nachdem er gezwungen worden sei, die Vertrauensfrage zu stellen, sei ihm keine andere Wahl geblieben. Carstensen zieht damit eine weitere Konsequenz aus dem Scheitern der Koalition. Auf dem Weg zu Neuwahlen war er zunächst am geschlossenen Widerstand der SPD gescheitert. Der Regierungschef will nun über die Vertrauensfrage sein Ziel erreichen.
Parteien / Koalition / Schleswig-Holstein
20.07.2009 · 22:42 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
15.11.2018(Heute)
14.11.2018(Gestern)
13.11.2018(Di)
12.11.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×