Anja Reschke bekommt 2023 eigene Show im Ersten

Die Panorama-Moderatorin darf darin ihrem eigenen Wusch-Format nachgehen.
Bild: Quotenmeter
Im vergangenen Jahr gab Panorama-Moderatorin Anja Reschke Quotenmeter ein Interview, in dem sie über das 60-jährige Jubiläum der Magazinsendung sprach und darin auch ihren Wunsch nach einer „politisch-journalistische Late-Night“ kundtat. Wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Montagmorgen mitteilte, soll sich dieser Wunsch im kommenden Jahr erfüllen. Reschke erhält 2023 eine eigene neue Sendung im Ersten, in der sie investigative Recherchen, komplexe Hintergründe und politische Zusammenhänge auf unterhaltende Weise präsentieren soll.

„Anja Reschke steht für glaubwürdigen Journalismus und fundierte Recherchen. Und: Sie kann unterhalten! In ihrer neuen innovativen Sendung im Ersten wird sie diese Vielseitigkeit zeigen können. In einer Show, die herausragenden Journalismus mit Unterhaltung verbindet. Anja Reschke wird spannende Recherchen auf ungewöhnliche Art präsentieren: mit hintergründiger Analyse, klaren Positionen, aber eben auch mit einer Prise Humor und satirischer Zuspitzung!“, erklärt NDR-Programmdirektor Frank Beckmann.

„Ich freue mich riesig, die Expertise unserer herausragenden und preisgekrönten Recherche- und Satireredaktionen künftig in dieser neuen Sendung zusammenzuführen. Mich hat es immer beschäftigt, wie wir neue Wege gehen können, was wir versuchen müssen, um dem Publikum die Themen, die eine Gesellschaft für freien Diskurs, für eine lebendige Demokratie braucht, interessant oder eben auch unterhaltsam zu vermitteln. Das war mein Motor als Programmmanagerin und ist es jetzt genauso für die neue Show“, wird Anja Reschke in einer Mitteilung zitiert.

An ihrer Tätigkeit des Politikmagazins Panorama wird sich aufgrund der noch unbenannten neuen Sendung nichts ändern, sie wird das Format wie in den vergangenen 20 Jahren weiterhin moderieren. Zum 1. August gibt sie allerdings die Leitung des Programmbereichs Kultur und Dokumentation, die sie seit 2019 innehat und der 2021 zum crossmedialen Programmbereich Gesellschaft ausgebaut wurde, wegen der neuen Aufgabe ab.
News / TV-News
[quotenmeter.de] · 04.07.2022 · 08:14 Uhr
[3 Kommentare]
 
Selenskyj: Krieg beginnt und endet mit der Krim
Kiew (dpa) - Bei den Explosionen auf einem Luftwaffenstützpunkt auf der von Russland […] (03)
Andy Serkis wird Showrunner bei «Madam!»
Bild: Quotenmeter Der «Batman»-Darsteller Andy Serkis wird die Regie bei Madame! übernehmen, einer […] (00)
Kim Kardashian befürwortet Pete Davidsons Gang zum Therapeuten
Kim Kardashian
(BANG) - Kim Kardashian soll Pete Davidsons Entscheidung, sich einer Therapie zu unterziehen, "sehr […] (01)
Dusk Diver 2: Neues Video stellt das Kampfsystem vor
Um den baldigen Release zu Dusk Diver 2 zu feiern, haben die Entwickler von Idea Factory einen neuen […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
11.08.2022(Heute)
10.08.2022(Gestern)
09.08.2022(Di)
08.08.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News