Ägyptische Ärzte trennen siamesische Zwillinge

Kairo (dpa) - In Ägypten haben Ärzte erfolgreich siamesische Zwillinge getrennt. Die beiden acht Monate alten Jungen waren unter anderem an der Wirbelsäule zusammengewachsen. Außerdem teilten sie sich einen Penis und drei Hoden. Das berichtet die Zeitung «Daily News Egypt». Die Operation war bereits am Sonntag durchgeführt worden.
Medizin / Gesundheit / Ägypten
04.08.2009 · 12:31 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
21.02.2019(Heute)
20.02.2019(Gestern)
19.02.2019(Di)
18.02.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News