44 Reisende retten sich aus brennendem Bus

Bernau (dpa) - In letzter Minuten haben sich 44 Reisende und der Fahrer aus einem brennenden Bus bei Bernau am Chiemsee in Bayern gerettet. Der 47 Jahre alte Busfahrer hatte am frühen Morgen Rauch bemerkt und sofort am Seitenstreifen auf der A8 Salzburg-München gehalten. Kurz nachdem alle Fahrgästen den Bus verlassen hatte, ging dieser in Flammen auf und brannte komplett aus. Verletzt wurde niemand. Vermutlich hatte ein Motorschaden das Feuer ausgelöst. Die A8 zwischen Bernau und Felden war vorübergehend komplett gesperrt.
Unfälle / Verkehr
09.08.2009 · 08:58 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
17.10.2018(Heute)
16.10.2018(Gestern)
15.10.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×