So ein Schlamassel

DVD / Blu-ray / Trailer :: IMDB (5,2)
Regie: Dirk Regel
Darsteller: Natalia Avelon, Johannes Zirner
Laufzeit: ???
FSK: ???
Genre: Drama, Komödie, Romanze (Deutschland)
Filmstart: 29. Januar 2010
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Jil (Natalia Avelon), Anfang 30, ist ebenso attraktiv wie fleißig. Auch wenn sie rund um die Uhr als Steuerberaterin arbeitet, gönnt sie sich ein bisschen Platz für Romantik und träumt vom Mann fürs Leben. Doch da gibt es noch ihre "meschuggene" jüdische Familie - darunter ihr verwitweter Vater Benno Grüngras (Michael Mendl), ihr herzkranker Großvater "Zaide" Mosche Pulver (Rolf Hoppe), Tante Sarah (Marianne Sägebrecht) und Onkel David (Hans Peter Hallwachs) - die gern Schicksal spielt und dafür sorgen möchte, dass Jil endlich unter die Haube kommt. Charakter, Aussehen und Beruf des Zukünftigen sind eher zweitrangig, Hauptsache, der Mann ist jüdisch. Als Jil den Landschaftsarchitekten Marc Norderstedt (Johannes Zirner) kennen lernt und sich in ihn verliebt, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Sie traut sich nicht, ihrer strenggläubigen Familie zu sagen, dass Mark ein "Goj" ist und schwindelt ihnen vor, er sei ebenfalls Jude. Mit Hilfe von Jils chassidischer lesbischer Freundin Zippi (Cornelia Saborowski) absolviert Marc jedoch einen Schnellkurs in jüdischer Religion, so dass sein Besuch beim "Shabbes"-Familienessen ein voller Erfolg wird, und alle von Jils Ehemann in spe begeistert sind. Dennoch stoßen Jil und Marc immer wieder auf Vorurteile, auch in Marcs Familie. Bei der Bar Mitzwah-Feier von Jils Großcousin Ruven (Ben und David Orthen), zu der auch Marcs Eltern Frederike (Gudrun Landgrebe) und Ludwig (August Zirner) eingeladen sind, kommt es zur Katastrophe: Der Schwindel fliegt auf. Die Tradition ist stärker, und Jil gibt Marc schweren Herzens den Laufpass.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier kannst du einen Kommentar abgeben.